Von Engelweisheit begleitet - Klappentext

Ich bin nach mir damals unerklärlichen geistigen Erlebnissen in früher Kindheit und Jugend schließlich – zu meinem Glück – in die Anthroposophie Rudolf Steiners „hineingestolpert“. Meine Schauungen und Erkenntnisse möchte ich ausdrücklich der Sicht des „normalen“ Zeitgenossen vorlegen, der sich erst mit den Fragen, die solche Erfahrungen in seiner Seele hervorrufen, mehr und mehr auseinanderzusetzen beginnt.


Der Autor erzählt in seinem autobiografisch geprägten Bericht, wie die Welt zu „sprechen“ beginnt, wenn man sie als ein lebendiges, sinn-erfülltes Ganzes betrachtet. Der Geist wartet überall darauf, in dramatischen, manchmal aber auch ganz unscheinbaren Ereignissen entdeckt und befragt zu werden.


Als Fortsetzung seiner Schrift Geistbegegnungen auf dem Schicksalsweg ermuntert der vorliegende Band dazu, das Wirken geistiger Wesen im eigenen Leben wahrnehmen zu lernen und sich mit der Macht des Schicksals zu befreunden.

 

zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edition Widar